Es werd eng

March 18th, 2014

in dene Torftablette. Vor allem fa die Red Flame, die sprieße, als wär de Deiwel hinna ne her!


Schösslinge

Die Bhut-Quote leiht dieses Jahr doch immerhin bei gudd 60%. Die Habaneros unn Chispas sinn ähnlich gelagert.


Schösslinge

Insgesamt hannisch jetzt.

  • 7 Chispas
  • 7 Bhut Jolokia
  • 13 Red Flame
  • 8 Tropical Red Habanero

Von de Red Flame werrisch wohl welche verschenke, sonschd wäsisch net, wohin mit all dene.

Ich musst se aach e bisje stütze. No dene Umpflanzstrapaze hodde se doch ziemlisch die Kepp hänge geloss.

Bin aach mol gespannt, ob aus der ganz klähn Chispas (hinne, die dritt von links) noch was werd. Das hutzelische Ding streckt uffem Bild nur grad so ähn klänes Blättche hinna dem Schild raus.

Samen! Überall Samen!

February 16th, 2014


Aussaat

Nach langer Pause hannisch mol nommol was ausgesät.
Von links noh rechts hamma’s hier se dun mit:

Damit es Wasser e bisje besser gehall werd, hannisch die Zwischeräum mit Anzuchterd uffgefüllt. Die Tortablette allähn werre bei guder Sonneinstrahlung doch recht schnell trocke.
Mol gugge, ob diesmol meh als 40% von de Bhuts uffgehn, wie bei meiner ledschd Aussaat geschehen. Um ne e bisje unner die Arme se greife, hannisch ne mol e klänie Heizmatt gegönnt.

Isch bin gespannt!

Re-Bhut

September 16th, 2010


Bhut Jolokia

Irgendwie trau isch misch net, se se ernte…

Do geht noch was

September 13th, 2010

Mol nommol e Gesamtansicht.


Von Owwe

Unn e paar reife Abbraccio.


Abbraccio

Ernten, was man gesät hat

September 7th, 2010

Jedenfalls hannisch am Freidaach schommol demit ahngefang unn e paar Chupetinha unn ähn Abbraccio (owwe rechts) gepflückt.


Ernte

Weil nur vom Strauch abreise awwa noch net so werklisch Spass macht, hannisch se dann aach noch in Chili-Frikadelle investiert.


Frikadellen

Heiße scheiße.